Von Schmidts und Puppen

So, hiermit möchte ich den ersten Teil des interaktiven Hörbuchs nachreichen.

Torn und sein Team bekommen einen einfachen Auftrag. „Simple as fuck!“ sagte der Schmidt. Klar, dass es so einfach nicht wird.

Wie es weiter geht, bestimmen die Hörer. Kommentare, Mail, Twitter, lasst es mich wissen!
Anhören, abstimmen, mit entscheiden!

1 thought on “Von Schmidts und Puppen

  1. Moin!
    Zum einen: In dem Blog gibt es für die einzelnen Podcasts irgendwie immer zwei Beiträge. Das ist .. komisch 🙂

    Zu der Idee der Fortsetzung, ich bin da klar für Option „Beschreib was schönes“.

    „Torm nickte dem Team zu und meinte dann: „Ich habe einen kurzen Blick auf die astrale Ebene geworfen. Sie haben keinen Magier auf ihrer Seite. Wenn ich JETZT rufe, rennen wir zu dem SUV auf der linken Seite. Rigger? Du wirfst die Karre an, kurz bevor wir reinspringen. Die Kerle werden gleich etwas anderes zum drauf schießen haben..“
    Mit diesen Worten begann er schon, fast schon routiniert, kurz nachleuchtende Kreise mit geometrischen Mustern darin in die Luft zu zeichnen. Der Entzug kündigte sich jetzt schon mit einem leichten Ziehen hinter seinem linken Ohr an, aber das sollte sie zumindest aus dieser misslichen Lage ziehen. Mit einem leisen Seufzer schob er mit einer kleinen mentalen Geste das letzte magische Puzzlestück an seinen Platz. Kurz glomm die arkane Glyphe, die er kaum sichtbar in die Luft gezeichnet hatte auf, und ein markerschütterndes Brüllen war zu hören. Alle Blicke richteten sich nach oben, wo über den nahegelegenen Wolkenkratzer gerade der Schemen eines Drachen sich in die Lüfte hob und laut sein markerschütterndes Brüllen von sich gab. Dann sah man nur noch, wie die Schemenhafte Gestalt sich auf die Gegenseite herabstürzte, das Maul aufgerissen und von Qualm umwogt. Das war der Moment, wo zum einen die Gegenseite wie von Sinnen auf der herabstürzende Ungetüm zu feuern begann, und ebenso der zweite Teil seines Plans aufging. Eine kurze Mentale Bitte an Isleif, ein Luftgeist, den er am Morgen gerufen hatte, und ein leichter Nebel zog auf, welcher die Runner zwar nicht ganz verbarg, aber ihnen doch genügend Deckung gab, als dass zusammen mit der Illusion der Weg zu den SUV’s ausreichend gedeckt sein sollte. Er brüllte „JETZT“ und rannte los. Stiefelgetrappel neben ihm zeigte ihm, dass sein Team ihm folgte…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner