Springer auf F6

avatar
Michael Grassl
avatar
Erdenstern

Torn entscheidet sich, den gefundenen Chip erst einmal zu behalten. Vor der Tür verabschiedet er sich von Tara’s „Bruder“ und möchte sein Team wiederfinden. Also nimmt er mit dem Chip in der Tasche die Monorail, um näher an die eigentliche Zieladresse des Runs zu kommen. Doch wie immer kommt es anders als gedacht. TJ – der Decker, der sich Psyber Psystems anschauen sollte – ruft an und lädt seinen Freund Lars zu einer Geburtstagsfeier mit vielen Kerzen ein. So wie Torn das versteht, ist Feuerkraft gefragt. Doch woher soll ausgerechnet er, Neuling in Berlin, kaum Freunde und die sind aktuell auf der Flucht, jetzt Feuerkraft herbekommen? Seine Pistole hat der Bruder einbehalten, seine Optionen sind erschöpft. Soll er einen offenen Kontrakt im Sultan ausrufen? Oder lieber versuchen, das Team aus der Kanalisation zu ziehen? Vielleicht ist es ja aber auch Zeit, in einer anderen Stadt neu anzufangen? Denn viel zurück lässt er ja nicht – nur seinen Stolz und seine Ehre!

2 thoughts on “Springer auf F6

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner